do you read me?!

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

About | Contact | Account

News & Novelties
Magazines, Books & Goods
Subscription & Services

Likes:
Items / Cart:

Form #294 2022

15,00  inkl. MwSt., zzgl. Versand

Warum begreifen wir Menschen uns eigentlich nicht ganz selbstverständlich als Teil der Natur, wenn wir doch absolut von ihr abhängig sind? Während der Arbeit an dieser Ausgabe haben wir gemerkt, dass die Designwelt auf der Suche nach zweierlei ist: der Verbindung zur Natur und der Dekonstruktion ebendieses Begriffs. Im Gespräch mit Mitgliedern des jungen Institute for Postnatural Studies wird klar, dass vieles widersprüchlich bleibt, wenn man Natur dekonstruieren will. Biodesignerin Natsai Audrey Chieza von Faber Futures weist darauf hin, dass es unerlässlich ist, beim Thema Natur auch über Geld und Macht zu sprechen. Designer und Theoretiker Felix Kosok schreibt über Körperdesign durch Testosteron. Wir erfahren, wie sich vom Mensch gebaute Vogelhäuser über die Jahrhunderte verändert haben und besuchen Hundeschauen mit dem Fotograf Martin Andersen. Außerdem nehmen wir Objekte aus Schaumstoff unter die Lupe, erfahren, welches Objekt Ana Relvão Lust zum Tanzen macht, stellen utopische Designprojekte vor, fahren zum größten Korkveredelungsbetrieb der Welt, stellen Sandra Doeller drei Fragen und lassen Alex Valentina viel Raum für seine swirly 3D-Schriften. Das Cover zeigt das wahrscheinlich meistgesehene Foto der Welt, den Microsoft XP-Bildschirmhintergrund Bliss. Es steht symbolisch für das ambivalente Verhältnis des Menschen zur Natur. Denn: Kann man bei einer rein kultivierten Landschaft von Natürlichkeit sprechen?

Vorrätig

LikeUnlike
Like
Article number: 32461 Category: Tags: , ,
Additional Information
Weight: 0.7 kg
Dimensions: 30 × 23 × 1 cm
Published:

Language:

Origin:

Pages:

Article:

Frequency: